Gebührenfreie Hotline Info
  vti0800   vti8000   vti777
Haben Sie eine Frage oder kommen Sie an einer Stelle nicht weiter? Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Unser Service-Team freut sich auf Ihre Anfrage!
  • Teilen

Praxisversicherung

Umfassender Schutz für die Praxis

  • Inventar- und Geräte sind versichert
  • Feuer, Einbruch, Vandalismus, Leitungswasser, Sturm u. Hagel
  • kombinierbar mit einer Einkommens- oder Ausfallversicherung
  • viele große deutsche Versicherer mit im Vergleich
  • seit 2005 tausende zufriedene Kunden

Leistungen und Preise auf einen Blick

Zum Versicherungsschutz eines Arztes, Heilpraktikers oder Therapeuten sollte eine Praxisversicherung gehören. Zwei Arten einer solchen Versicherung sind bekannt:

  1. 1. die Praxisinventarversicherung

  2. 2. die Praxisausfallversicherung

Beide zählen zur Basisabsicherung, da sie Risiken versichern, die schnell zu einer existenziellen Bedrohung führen können. Teilweise ist eine Überschneidung der Versicherungsleistungen gegeben. Ist der Abschluss einer Praxisversicherung geplant, sollte daher vorab der Leistungsumfang genau betrachtet werden. Hier hilft der Leistungsvergleich der Tarife.

Die Praxisinventarversicherung zum Schutz der Einrichtung

Wie der Name verrät, liegt das Augenmerk der Praxisinventarversicherung auf dem Schutz der Einrichtung, also dem Inhalt derselben. Ohne diesen ist eine Berufsausübung nur bedingt oder gar nicht möglich. Die Unterbrechung oder Einschränkung des Praxisbetriebs zieht in der Regel einen Gewinnausfall nach sich, wobei die Kosten weiterlaufen. Hinzu kommen die Kosten für den Ersatz, die Wiederbeschaffung oder die Reparatur der beschädigten Einrichtungsgegenstände. Um in dem Falle finanzielle Sicherheit zu haben, empfiehlt sich eine Praxisinventarversicherung. Sie tritt ein bei Schäden durch

  • Brand

  • Einbruchdiebstahl

  • Vandalismus

  • Leitungswasser

  • Sturm/Hagel.

Versichert sind das Mobiliar, Geräte, Medikamente, medizinische Produkte, Vorräte und weitere Dinge, die in die Praxis vom Versicherungsnehmer eingebracht wurden (Bücher, Lehrmaterialien und ähnliches). Die Inventarversicherung ist erweiter- und mit anderen Versicherungen kombinierbar.

Beispiele für Kombinationsmöglichkeiten

  • Praxisinhalt- und Ertragsausfallversicherung

  • Praxisinhalt- und Glasversicherung

  • Praxisinhalt- und Elektronikversicherung

  • Einschluss von Elementarschäden wie Überschwemmung, Erdbeben usw.

Die flexibel wählbare Zusammenstellung der Versicherungen gewährleistet einen bedarfsgerechten Versicherungsschutz.

Die Praxisausfallversicherung – eine Versicherung für alles

Fällt die Entscheidung auf eine Praxisausfallversicherung, sind sämtliche Risiken abgesichert, die zu einer Betriebsunterbrechung führen können. Im Einzelnen handelt es sich um Unterbrechungen des Praxisbetriebs durch Krankheit, Unfall und Sachschäden. Bei letzteren umfasst der Versicherungsschutz die bereits oben genannten Schäden. Zusätzlich sind Schäden durch Blitzschlag und Explosion versichert. Außerdem ersetzt die Praxisausfallversicherung Kosten, die bei einer verhängten Quarantäne aufgrund einer Seuche entstehen. Somit scheint die Praxisausfallversicherung mit ihren umfangreichen Leistungen ein Rundum-Sorglos-Paket für Praxisinhaber zu sein. Experten raten aber von solch einer pauschalen Beurteilung ab. Welcher Versicherungsschutz der richtige ist, lässt sich nur anhand einer eingehenden Bedarfsermittlung feststellen. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Fordern Sie den Vergleich kostenfrei an, Sie werden sehen es lohnt sich.

Selbstbaukasten Praxisversicherung

Die gemeinschaftliche Absicherung der wichtigsten Versicherungen ist zwar die einfachste, aber nicht immer die beste Methode zum Erhalt einer passenden Absicherung. So schützt die Praxisausfallversicherung zwar vor Verlusten bei einer Betriebsunterbrechung, die Existenz des Praxisinhabers selbst ist allerdings nicht abgesichert. Dafür bedarf es wiederum einer Krankentagegeldversicherung, die dem Versicherten bis zu einem bestimmten Satz zu seinem Einkommen verhilft. Ebenfalls ist die steuerliche Abzugsfähigkeit der Versicherungsbeiträge zu prüfen. Hier kann es sinnvoll sein, einzelne Versicherungen für eine höhere Abzugsfähigkeit abzuschließen. Die Praxisversicherung ist sozusagen ein Selbstbaukasten. Jeder Versicherte kann sich durch eine individuelle Zusammenstellung den größtmöglichen Schutz schaffen.

Übersicht Vor- und Nachteile

Praxisversicherung aus Einzelversicherungen zusammengesetzt

+ individuelle Absicherung

- mehrere Versicherungsverträge

+ umfassender Schutz

- evtl. Überschneidung bei Leistungen

+ zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten

+ ggf. höhere steuerliche Absetzbarkeit von Beiträgen

+ Einkommen des Praxisinhabers kann Eingeschlossen werden

Praxisversicherung als Paket

+ nur ein Versicherungsvertrag

- standardisierter Schutz

+ finanzielle Sicherheit bei Betriebsunterbrechung

- uneingeschränkte steuerliche Absetzbarkeit u. U. nicht gegeben

+ Absicherung der wichtigsten Risiken

- keine Absicherung des Einkommens vom Praxisinhaber

Tipp der Redaktion

Jedes Unternehmen hat individuellen Bedarf beim Thema Versicherung. Daher ist es ratsam nicht irgendein Standartprodukt von der Stange abzuschließen, sondern die Police gezielt zu wählen. Hier hilft besonders der Vergleich der Produkte. Zudem gelten Kombitarife als Spar-Tipp.