Gebührenfreie Hotline Info
  vti0800   vti8000   vti777
Haben Sie eine Frage oder kommen Sie an einer Stelle nicht weiter? Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Unser Service-Team freut sich auf Ihre Anfrage!
  • Teilen

Heilpraktiker

Die Berufsbezeichnung Heilpraktiker ist geschützt. Die Berufsgruppe ist Ärzten gleichgestellt und es muss eine Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde vorliegen, damit man als Heilpraktiker arbeiten kann. Die Krankenzusatzversicherung übernimmt dabei, wenn eine entsprechende Police abgeschlossen wurde, die Kosten für den Heilpraktiker, die im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung meist nicht enthalten sind. Beispiele für solche Leistungen durch den Heilpraktiker sind Akupunktur, Autogenes Training oder die Kinesiologie.